Samstag, 22. Februar 2014

Zukunft..!

Ich bin jetzt in der 9. Klasse, dass heißt, dass ich mir auch langsam schon ein bisschen mehr Gedanken über meine 'Zukunft' machen sollte. Also welchen Job ich nehme (oder in welche Richtung), ob ich ein Studium machen will, Auslandsjahr usw.
Vor einigen Wochen haben wir in der Klasse jeder Minireferate über das Thema "Zukunftsjob" gehalten (auf Englisch, weil ich in einer bilingualen Klasse bin, aber das macht ja keinen Unterschied).
Und die meisten Schüler wussten schon sehr genau was sie werden wollten. Vom Gerichtsmediziner, zum Psychologen zu Militärpilot und Übersetzer.
Ich hatte bisher aber noch fast gar keine Idee was ich werden will. Außer dass ich gerne etwas mit Sprachen nehmen würde und etwas bei dem man in der Welt herumkommt (jedenfalls ein bisschen).
Und jetzt habe ich endlich eine IDEE:
Ich werde Journalistin.
Ich weiß, dass viele Journalist werden wollen und die Konkurrenz bestimmt hoch ist,  aber No Risk, No Fun oder?
Eine Freundin kam mit der Idee, weil sie meint, dass ich mich für sehr viel interessiere, es liebe zu schreiben und etwas mit Sprachen machen möchte und in der Welt herumkommen will. Voilá.
Ich werde mich dann wohl bald für ein Praktikum bei einer Zeitschrift bewerben (wir müssen ein Praktikum im 10. Schuljahr machen) und dann mal schauen was die Zukunft so bereit hält.
Falls ihr in meinem Alter sein solltet oder in einer ähnlichen Situation: Geht die Sache einfach locker an. Ihr habt Zeit. Es ist gut wenn ihr wenigstens eine grobe Richtung wisst (es gibt ja verschiedene Profile in der Oberstufe: Sprache, Naturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften und musikalisch - künstlerischen Profil, die natürlich von der Schule abhängen, aber das ist die Auswahl an meiner Schule).
Danach seid einfach ihr selbst. Vielleicht kommen ja Freunde oder Bekannte auf die beste Lösung, so ganz spontan. Oder ihr probiert einfach aus. Toitoitoi.
xxx
(Und - etwas verspätet - Frohen Valentinstag :*** )